Gesucht werden

  • zeitgenössische Tänzer*innen aus dem Raum Stuttgart,
    vorzugsweise mit einem biographischen Bezug zur kolonialen Vergangenheit Deutschlands sowie Erfahrungen in der Tanz-Improvisation. Das Festivalprogramm legt seinen Schwerpunkt auf die künstlerische Auseinandersetzung mit den Facetten des Öffentlichen Raums in der Gegenwart. So wird auch diese Performance im Stuttgarter Stadtraum stattfinden.

 

Die Hamburger Choreografin Yolanda Gutiérrez sucht Tänzer*innen für ihre Produktion »URBAN BODIES«. Die Tanz-Produktion ist Teil des Festivals DIE IRRITIERTE STADT (21. – 26. Juli 2020).

 

Das Projekt verarbeitet Informationen über die koloniale Vergangenheit Baden-Württembergs, speziell der Stadt Stuttgart, und präsentiert sie in der Form eines performativen Stadtrundgangs.

 

Das Publikum bekommt über Kopfhörer Audiodateien abgespielt, die von den Tänzer*innen in körperliche Interventionen verwandelt werden. Kern des Projekts ist die Verschmelzung historischer Fakten und persönlicher Biografien in Bezug auf Orte und Gebäude der Stadt.

 

Die Audition findet voraussichtlich im Juni 2020 statt.

Infos über die Choreographin und die Produktion finden Sie unter:

www.yolandagutierrez.de

Falls Sie Interesse haben, an dieser Produktion mitzuwirken, senden Sie bitte ein Motivationsschreiben mit einer kurzen Vita an:

fabian.lang@mdjstuttgart.de

© Ernst van Deursen